Manchmal liegen Print und Digital so nah beieinander… Ich finde es durchaus eine gute Idee, ein „papierloses“ Büro anzustreben, aber bei Printprojekten kommt man nicht um regelmäßige Testdrucke herum, auch wenn ein großer Teil der Arbeit digital stattfindet. Format, Schriftgrößen und Proportionen wollen 1:1 beurteilt werden. Und auch um ein „Gefühl“ für das Produkt zu bekommen, darf es zwischendurch schonmal aus der digitalen in die analoge Welt schnuppern. Darauf zu verzichten, wäre definitiv am falschen Ende gespart.